Impressum & Datenschutz · Presse · Kontakt

Über uns

Die Innsbrucker Böhmische
Die 7 Profimusiker der "Innsbrucker Böhmischen " kommen aus der Klassik und haben ein Musikstudium absolviert.
Ihr Herz schlägt aber trotz der vielen verschiedenen musikalischen Tätigkeiten für die 
Blasmusik  und  die  " Innsbrucker Böhmische" .
Angefangen hat es bereits 1992, damals in einer Trio bzw.Quartett Besetzung mit Fredi Gradwohl als
"Die Innsbrucker " mit ausschliesslich Eigenkompositionen, angelehnt an den Oberkrainer-Stil. In dieser Besetzung wurden 3 CD`s eingespielt. Diese Konstellation gab es nur im Studio.
Mit der Zeit kam der  Wunsch, in einer so klein wie möglich gehaltenen "böhmischen" Besetzung mit vielen Eigenkompositionen, LIVE aufzutreten. So formte sich die 7 Mann Gruppe mit den heutigen Musikern.
Sechs mal Blech - ein Schlagzeug:
Die " Innsbrucker Böhmische".
Norbert Rabanser - Schlagzeug
Dozent am Tiroler Landeskonservatorium, Lehrbeauftragter an der Universität Mozarteum.
Südtiroler. Bis 1999 Mitglied des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck, Studium am Tiroler Landeskonservatorium bei Prof. Dieter Köhler und am Drummers Collective in N.Y., Gewinner des Sparkassenmusikförderungspreises 1994, Konzerte und Tourneen u.a. mit dem Gustav Mahler Jugendorchester unter Claudio Abbado,Franz-Welser Möst, den Münchner Philharmonikern, dem London Philharmonia Orchestra, der Camerata Academica Salzburg,Orchester des Opernhaus Zürich, Solokonzerte mit dem New Zealand Symphonie Orchestra und Evelyn Glennie.
Kompositionen u.a. für: Brass Band Fröschl Hall, SBO Ried, Ensemble Krü Brass-CH, Haller Stadtpfeifer, MK Scheffau, MK Terlan, MK Algund, MK Peter Mayr-Pfeffersberg,  
Schlagzeugensemble "The next step".
Die Mürztaler, Sepp Mattlschweiger&Juchee, ...
Heinz Weichselberger - Trompete
Solotrompeter des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck, geb. in der Steiermark - Studium an der Musikhochschule Graz/Oberschützen bei Prof. Hans Meister Prof. Hans-Peter Schuh; 1987-1989 Gustav Mahler Jugendorchester unter Claudio Abbado, Vaclav Neumann; 1986 Carl Michael Ziehrer Stipendium, 1994 Diplomprüfung; Konzerte mit den Wiener Philharmonikern, Wiener Symphonikern, Chamber; Orchester of Europa, Bavaria Blechbläsersolisten u.a.
Markus Ettlinger - Trompete
Trompeter des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck
Dozent für Trompete am Tiroler Landeskonservatorium
Niederösterreicher - Musikgymnasium Linz - Konservatorium Linz - Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien; Konzertfach Trompete bei Prof. Josef Pomberger - 1997 Diplomprüfung mit mag. art.; 1992 1. Trompeter beim Gustav Mahler Jugendorchester; 1994/95 1. Trompeter beim NDR Orchester Hamburg; Konzerte und Reisen mit: Wiener Staatsoper - Wiener Philharmoniker - RSO-Wien - NÖ Tonkünstlerorchester u.a.
Rupert Darnhofer - Trompete
Stellv.Solotrompeter des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck
Geb. in der Steiermark
Studium an der Musikhochschule in Graz/Oberschützen bei Prof. Hans Meister Trompeter im Gustav Mahler Jugendorchester unter Claudio Abbado, Franz-Welser Möst u.a. Konzerte mit den Wiener Philharmonikern
Gerhard Anker - Tuba
Studium am Tiroler Landeskonservatorium, seit 1991 Kapellmeister der Musikkapelle Brandberg im Zillertal, eh. Mitglied der Brassband Fröschl-Hall, spielte in versch. Bläserensembles und Volksmusikformationen. Substitut beim Tiroler Symphonieorchester Innsbruck und beim Vorarlberger Symphonieorchester. Neben seinem Tubistendasein findet er auch als Bildhauer, Schilehrer und Wanderführer Verwendung.
Harald Kobler - Tenorhorn/Posaune
Studium am Tiroler Landeskonservatorium und an der Hochschule für Musik in München. Substitut im Philharmonischen Orchester der Stadt Augsburg. Konzerte mit beiden Rundfunkorchestern des Bayr. Rundfunks. Solist der Brassband Fröschl Hall. 4 Jahre Mitglied bei Franz Posch und seinen Innbrügglern.
Mathias Rauch - Bariton
Komponist & Arrangeur 
unser Mr. "Böhmische Liebe" 
Tubastudium in München bei Prof. Thomas Walsh -ein Jahr Auslandsstudium am Music-College Chicago -Gewinner und Preisträger zahlreicher intern. Solo-Wettbewerbe unter anderem bei den Tubachampionships 2001 in Sidney -für den "Tuba Wahnsinn", eingespielt von ihm und der "Innsbrucker Böhmischen" erhielt er 2011 in New York einen internationalen Kompositionspreis -internationale Solotätigkeiten mit Künstlern wie: Jon Sass, Michael Lind, Roger Bobo u.v.m -Orchestertätigkeiten in verschiedenen Orchestern
-für Blasorchester und andere Blasmusikbesetzungen entstanden bis jetzt über 400 Werke -gefragter Komponist für klassische Filmmusik namhafter internationaler Filmproduzenten -langjähriger musikalischer Leiter der "Hippacher Musikanten" -ehemaliges Mitglied der "Innsbrucker Böhmischen" als Tubist bis 2007, aktuell wieder dabei als Baritonist seit Frühjahr 2018
 
Wir verwenden Cookies und verarbeiten Ihre persönlichen Daten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung Ihrer Daten zu. Zur Datenschutzerklärung ZUSTIMMEN