Impressum · Presse · Kontakt

Projekte

Portrait

Konzertprogramme mit TOBIAS FORSTER

Den genialen Pianisten, Komponisten und zweifachen Echo-Preisträger Tobias Forster aus Dresden lernten wir im Sommer 2011 bei der Hochzeit seines jüngeren Bruders im Südtiroler Sarntal kennen. Die Energie und Begeisterung, die von diesem ersten Auftritt ausging, waren der Schlüssel zu zwei gemeinsamen Projekten:

FROHE WEIHNACHTEN

Im Herbst 2012 ging der lang gehegte Wunsch in Erfüllung, unser Septett mit Tobias Forster am Klavier zu kombinieren, und damit völlig neue, äußerst reizvolle Möglichkeiten des gegenseitigen Wechselspiels auszuloten.
Basierend auf bekannten Weihnachtsliedern aus dem deutschsprachigen Raum, schuf Tobias in seinen Transkriptionen eine Symbiose aus Elementen Alpenländischer Blasmusik, Klassik und Jazz. Es entstand eine eigene musikalische Sprache, die Altbekanntes, aus der Tradition gewachsen, neu beleuchtete und in der Verschmelzung von verschiedenen Stilen und Spielarten einen ganz eigenen, speziellen Sound hervorbrachte.
Dass wir dieses Projekt mit einer vielbeachteten CD-Produktion dokumentieren konnten, erfüllt uns mit großer Freude und hat für uns eine ganz besondere Bedeutung.

JUBILATE DEO

Dieses Programm vereint die Innsbrucker Böhmische mit Tobias Forster an der Orgel.
Überwiegend sakrale Musik dient als Grundlage dieses Kirchenkonzertprogramms. Bearbeitungen von Bruckner (Locus Iste, Ave Maria), W.A.Mozart (Ave Verum), Franz Schubert, Bach/Gounod, Richard Wagner und ein mit Zuhörern gemeinsames, abschließendes „Großer Gott wir loben dich“ und vielem mehr enthält dieses Programm.
Dem Publikum werden bei diesem Konzert klanggewaltige, wie meditative Momente, die unter die Haut gehen, geboten.

Gruppenfoto